Wenn die Musi spielt – Winter Special

Wenn die Musi spielt – Winter Special

„Wenn die Musi spielt – Winter Special“ aus Bad Kleinkirchheim am 23. Jänner

Die Stars der volkstümlichen Musik und des Schlagers zu Gast bei Arnulf Prasch und Stefanie Hertel

Fotograf: Arno Gruber sen.

„Heuer ist alles anders, wir können keine Gäste in unsere Musi-Arena bei der Talstation der Kaiserburgbahn einladen, haben aber trotzdem ein tolles Programm vorbereitet“, sagt Präsentator Arnulf Prasch.

Die Stars der volkstümlichen Musik und des Schlagers präsentieren am Samstag, dem 23. Jänner 2021, um 20.15 Uhr in ORF 2 und MDR gemeinsam mit Arnulf Prasch und Stefanie Hertel ein „Wenn die Musi spielt – Winter Special 2021“ in Bad Kleinkirchheim. „Heuer ist alles anders, wir können keine Gäste in unsere Musi-Arena bei der Talstation der Kaiserburgbahn einladen, haben aber trotzdem ein tolles Programm vorbereitet“, sagt Präsentator Arnulf Prasch. Die „Musi“ ist diesmal also keine Veranstaltung, sondern eine reine TV-Aufzeichnung, die, unter Einhaltung der Covid-19-Sicherheitsbestimmungen, bei der „Einkehr“, einem Gebäude ganz im Stil der Architektur der Kärntner Region Nockberge, aufgezeichnet wurde. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler werden dort ihre Hits präsentieren.

Den Auftakt in der Sendung macht das „Schneiderwirt Trio“ aus der Steiermark, das für die Musik im Stil der Kern Buam und die typische Tracht mit dem Erzherzog-Johann-Hut bekannt ist. Lebensgefühl ist in Zeiten wie diesen besonders gefragt, dafür werden „Die Lauser“ musikalisch sorgen. „Die Jungen Zillertaler“ laden zu einem Ausflug in die herrliche Landschaft der Nockberge ein und besuchen die Turracher Höhe. Ebenfalls zur „Musi“ angereist ist Schlagerstar Bernhard Brink und viele weitere Künstlerinnen und Künstler.

Die „Ursprung Buam“ sind ebenso mit von der Partie wie Melissa Naschenweng, die dem TV-Publikum auch ihre Heimat, das Lesachtal ganz im Westen Kärntens, zeigen wird. „Oberkrainer Power“ sind erstmals beim „Wenn die Musi spielt“ vertreten und zeigen, dass man diesen Musikstil sehr gut mit modernen Klängen kombinieren kann. „Die Hofers“, drei Schwestern aus Südtirol betreten ebenfalls erstmals die „Musi“-Bühne und werden auch gemeinsam mit Stefanie Hertel singen. Claudia Jung und Semino Rossi sind „Musi“-Stammgäste und haben große Hits mitgebracht, „Die Draufgänger“ aus der Steiermark, die für Cover-Versionen bekannt sind, präsentieren ihre Interpretation des 2020-Hits „Marie“ ebenso wie einen eigenen Titel. Dazu gibt es interessante Rückblicke mit großen musikalischen Momenten der Winter-Open-Airs der vergangenen Jahre